Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren
Art Direction, Corporate Design, Plakat
Ortnerschinko unten posterwall
OS_UNTEN-4.jpg
OS_Unten-2.jpg
OS_Unten-3.jpg
OS UNTEN 13
UNTEN Finale Poster
UNTEN Stöbich Poster
OS_UNTEN-5.jpg
OS_UNTEN-6.jpg
02 ortnerschinko unten 2019 copyright
Ortnerschinko UNTEN Identity 1
01 ortnerschinko unten 2019 copyright
Ortnerschinko unten club 10
UNTEN Eintrittsbänder 2
Ortnerschinko unten architecture 1
Ortnerschinko unten architecture 2
OS_UNTEN-15.jpg
Ortnerschinko unten club 9
Ortnerschinko unten club 11
Club Unten, Linz, Technoclub, DJ, Musik, Florian Voggeneder
Ortnerschinko UNTEN club 5

Situation

Ein Club, als Experiment, zur Ausstellung Sinnesrausch im OK Centrum und OÖ Kulturquartier. Der ehemalige Theaterkeller im Ursulinenhof wird zum temporären Club UNTEN. Im Rahmen des interdisziplinären Programms wurden an insgesamt 23 Clubnächten neben lokalen und internationalen Musik-Acts zwischen Dance und Avantgarde, wie Electric Indigo oder Logos, auch zahlreiche, zum Großteil eigens entwickelte, szenografische Settings, performative Installationen und Performances präsentiert. Die Herausforderung war es eine starke visuelle Identität zu entwickeln welche aufgrund der temporären Dauer von Anfang an als solche wahrgenommen und (nicht) verstanden wird.

Prozess

Ein Kontrastprogramm auf allen Ebenen. Konzeptionell sowie gestalterisch. Inspiriert von italienischer, konzeptioneller Club-Architektur der 60er Jahre, der dunklen, psychedelischen Seite von Alice – als Referenz zur Ausstellung Sinnesrausch und 90er Jahre Clubkultur. Alles gepaart mit zeitgenössischen, internationalen Acts. Ein gestalterischer Auftritt welcher den Zeitgeist trifft, verzerrt, Grenzen sprengt und sich dennoch in die Gestaltung des Ausstellungsformats integriert. Geschaffen wurde eine visuelle Sprache welche jeden einzelnen Baustein des Formats, von Social Media, Plakaten bis hin typografisch-architektonischen Interventionen inkludiert und auf 23 berauschende Nächte adaptierbar ist.

Photography (Key Visual):
Martin Stöbich
Photography (Club):
Florian Voggeneder
Dimitris Velios
KuratorInnen:
Markus Reindl
Julia Ransmayr
Clemens Bauder