Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren
Zurück zur Projektübersicht

He Yunchang kuratiert von Ai Weiwei

Ausstellungsdesign
He Yunchang Austellung Web Case5
He Yunchang Austellung Web Case
OOE He Yuchang Maritsch 0032
He Yunchang Austellung Web Case2
He Yunchang Austellung Web Case4
He Yunchang Austellung Web Case6
He Yunchang Austellung Web Case7
He Yunchang Austellung Web Case9
He Yunchang Austellung Web Case10
He Yunchang Austellung Web Case11
He Yunchang Austellung Web Case12
He Yunchang Austellung Web Case13

OÖ Kul­tur, Fran­cis­co Caro­li­num Linz
Aus­stel­lungs­ge­stal­tung

Ent­ge­gen poli­ti­scher und gesell­schaft­li­cher Beschrän­kun­gen zei­gen He Yunchang´s Per­for­man­ces den Kör­per als unein­ge­schränkt wich­ti­ges Medi­um des Aus­drucks per­sön­li­cher Frei­heit. Die­ser kann will­kür­lich bestraft, ver­kauft oder ver­letzt wer­den, und wird zum Maß der Erfah­rung von Aus­dau­er, Frei­heit, Lust und Schmerz. Die kör­per­li­che Erfah­rung ermög­licht ein Ver­nei­nen, ermög­licht eine Absa­ge an die gesell­schaft­li­che Agen­da von syn­chro­ner Pro­spe­ri­tät. Mit Ai Wei­wei, der die­se Aus­stel­lung kura­tiert hat, ver­bin­det He Yun­chang eine lan­ge Freund­schaft. Letz­te­rer ist einer der ein­fluss­reichs­ten und bekann­tes­ten Per­for­mance Künst­ler Chinas.

Kuratiert von:
Ai Weiwei
Alfred Weidinger