Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren
Zurück zur Projektübersicht

Fernet Hunter Granit

Branding, Art Direction, Corporate Design, Packaging, Web, Plakat
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit bottle 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit key visual 1
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit workshop 1
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit workshop 3
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit label 1
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit box 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit poster 3
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit inlay 1
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit inlay 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit type 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 7
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit packaging 5
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit packaging 3
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit packaging 2
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit packaging 4
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 1
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 5
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 6
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 8
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 4
Ortnerschinko Fernet Hunter Granit quarry 3

Situation

Fernet Hunter Granit ist die zweite Generation des Originals Fernet Hunter, und somit die zweite Zusammenarbeit zwischen Vater und Sohn (Holzer und Holzer). Was die Sorte Granit von seinem Vorgänger unterscheidet ist seine Trockenheit, ausgeprägte Bitternoten und ein reduzierter Zuckergehalt – ein wahrer Bitter. Der Name bezieht sich auf das massive Granitgestein, welches im gesamten Mühlviertel Österreichs zu finden ist. Diese besondere Landschaft liefert die natürlichen Ressourcen für die Herstellung von Fernet Hunter Granit.

Prozess

Unsere Absicht war es, Tonalität von Packaging und Kommunikation für Granit bewusst abzuheben, dabei aber gleichzeitig das ursprüngliche, klare Konzept der Basismarke zu bewahren. Anknüpfend an das vorige Label wurde ein neues Key-Visual in die neu entstandene Produktfamilie eingeführt. Regionales Granitgestein wurde in Brunnwald gespalten, geschnitten und anschließend von Hand geformt und geschliffen. Diese präzise Handwerkskunst resultierte in einem dunklen, eindrucksvollen Monolithen, der den elementaren Ursprung des Getränks verkörpert. Ein dunkler Grauton akzentuiert die neue Produktlinie.

Fotografie :
Florian Voggeneder
Video:
Sarah Oos
Sound:
Abby Lee Tee