Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Mehr erfahren
01 ortnerschinko ars electronica overview
03 ortnerschinko ars electronica identity
12 ortnerschinko ars electronica identity
05 ortnerschinko ars electronica slider
10 ortnerschinko ars electronica slider
09 ortnerschinko ars electronica slider
11 ortnerschinko ars electronica slider

Situation

Im Zuge des Ars Electronica Festival 2019 in Linz kuratierte das Projektteam eine, über die Grenzen von Europa hinaus, kollaborative Ausstellung zu Fragestellungen wie „Kann es, oder soll es so etwas wie einen europäischen Weg in die digitale Gesellschaft geben, zwischen dem „Daten-Kapitalismus“ der IT-Monopolisten und dem „Daten-Totalitarismus“, den autoritäre Regime verfolgen? Und wenn, wäre so ein europäischer „Daten-Humanismus“ auch wettbewerbsfähig?“

Prozess

Abgeleitet von der Form des vorherrschenden Symbols der Europäischen Union wurde ein flexibel anwendbares Symbol für den Ausstellungsbereich und dessen Adaptierbarkeit für interaktive und statische Anwendungen gestaltet. Ausgewogen zwischen Typografie und abstrakter Form steht die Wort-Bild Marke für eine europäisch zentralisierte Platform welche Grenzen sprengt und offen für Mitwirkende aus aller Welt ist.

Photography:
Florian Voggeneder
Jürgen Grünwald